Was Frieden für mich ist

Seit ich mich erinnern kann, zieht mich Frieden magisch an. Das Licht in der Backstube meiner Großmutter, der Weihrauchgeruch in alten Pfarrhäusern, der erste warme Tag im Mai...
Ebenso zog es mich schon früh zu dem Feuer und der Aufregung, die in Konflikten spürbar ist.

Viele Auseinandersetzungen haben mich inzwischen gelehrt, dass es um kraftvolle und heilsame Erfahrungen des Lebens geht.

Als Teil eines Friedensprozesses zwischen Frauen und Männern weiss ich, dass in diesem Frieden der Schlüssel, für eine wirksam friedlichere Welt zu finden ist.
 
Eine Quelle der Kraft für meine Arbeit sind Scilla Elworthy und Sabine Lichtenfels, zwei Frauen, die für Frieden mit einer mächtigen  Herzenskraft aufstehen.

So bin ich jetzt hier und  gebe meine Erfahrungen, meine Liebe zum Leben, meine Zuversicht in die Friedenssehnsucht im Menschen, bis er gelingt.

Wenn ich nicht zustimme, was der andere tut oder sagt, aber auf einer tieferen Ebene mit ihm in Verbindung bleiben kann, entspannt sich etwas in mir. 


meine Arbeitsweise ist

intuitiv
verbindent
kreativ
prozessbegleitend
friedensstiftend

Auf meinem Weg

-Studium der Musik im Fach Violine in Leipzig

-Studium "Musik-und Tanzerziehung" am Orff-Institut Salzburg

New York, freie Tanzausbildung bei Lehrern meiner Wahl,

-Stipendien: DAAD, ÖAAD, Stipendium der Carl-Orff-Stiftung,  Stipendium der EAHA

-Theaterregie, Choreographentätigkeit 

-Europäische Akademie der Heilenden Künste/Studium der Alten Musik und Improvisation

-zertifizierte Mediatorin auf der Basis von Gewaltfreier Kommunikation, nach den Richtlinien des Bundesverbandes für Mediation

-vielfältige Seminartätigkeit auf dem Gebiet der Gewaltfreien Kommunikation

-Weiterbildungen im Frauentempel für "Erwachte Weiblichkeit" bei Mayonah A. Bliss

-Projekte zum Thema einer "neuen Friedenskultur, für PädagogInnen, Kindergärten, Schulen

-vielzählige Erfahrungen im Begleiten von Menschen als Paare, in Familien, in Teams...auf ihrem persönlichen Wegen

-ich lebe derzeit mit meinen 3 Töchtern in Leipzig


Dank von Herzen an meine Lehrenden:
Klaus Holsten, Beata Seemann(Europäische Akademie der Heilenden Künste), Friederike Lehnert (Barockgeigerin), Armin Thorbecke (Konflikttransformation), Felix Rauschmayer (GFK-Leipzig) Mayonah A: Bliss (Erwachte Weiblichkeit), meiner Familie, meinen Freunden, dem Leben